Hort

Unser Hort mit derzeit drei Gruppen ist eine vorbereitete Umgebung für Kinder der Jahrgangstufen eins bis vier aus unserer Grundschule und ist eine familienergänzende und -unterstützende Einrichtung.

Er ist ein sicherer Ort, ein schützender Raum, der Zuflucht bietet. Dafür sorgen nicht nur die Räume, die kindgerecht eingerichtet und ausgestattet wurden und Rückzugs- und Spielmöglichkeiten bieten, sondern auch die MitarbeiterInnen, die konstante und enge Bezugspersonen sind. Sie kennen die Sorgen und Nöte, die Bedürfnisse und Anliegen der Kinder und nehmen sich dieser an. Doch dafür sorgen die Kinder selbst: Sie schließen Freundschaften und bilden verlässliche Spielgruppen.

 

Die Altersgruppe 6 bis 12 Jahre

Die zweite Entwicklungsstufe, wie Maria Montessori diese Altersgruppe nennt, ist für sie eine vergleichsweise ruhige, stabile Zeit in der Entwicklung eines Kindes. Sie ist gekennzeichnet durch die Frage nach dem „Warum?“. Die Kinder wollen die Zusammenhänge und die Ursachen der Welt  erforschen. Es vollzieht sich ein Wandel von der sinnenhaften Wahrnehmung zum abstrakten Denken.

Die soziale Gruppe wird sehr wichtig. Die Kinder wollen nun zusammenarbeiten und sich austauschen. In Kindergruppen dieser Altersstufe ist es deshalb lauter als im Kindergarten.

Die moralische Entwicklung, die Bewertung von Handlungen, das Gerechtigkeitsempfinden prägen sich aus. Die soziale Orientierung bekommt auf dieser Stufe eine neue Qualität.

Die vorbereitete Umgebung im Innenraum
Der Lern- und Lebensraum in unserem Hort ist so strukturiert und gestaltet, dass er den Kindern Sicherheit und Orientierung gibt und ihnen gleichzeitig die räumlichen Möglichkeiten bietet, die ihren Bedürfnissen nach Zusammensein aber auch nach Rückzug und Geborgenheit entsprechen.

Vorbereitete Umgebung draußen
Außer den Räumlichkeiten im Haus, die gruppenübergreifend genutzt werden, haben die Kinder die Möglichkeit im Pausenhof und in der Schulturnhalle zu sein.

 

Für 2016/2017 sind noch Hortplätze frei.

 

gefördert durch

nuernberg